Dessert, Weihnachten

Kokosmousse und Schokoladensoufflé – Festliches Menü Teil 3

Nur noch eine Woche bis Weihnachten! Es schneit, es duftet nach Plätzchen und es weihnachtet gar sehr. Und eben weil die Zeit so knapp ist, kommt hier schnell das Rezept für unser Dessert zum Festtag- eine luftige Kokosmousse und ein Schokosoufflé mit flüssigem Kern. Ja, dieses Mal hat es mit dem schmelzenden Kern geklappt, was mich sehr gefreut hat.
Um es kurz zu fassen- es ist ein wirklich sehr leckeres Dessert, das sich ideal für die Weihnachtsfeiertage eignet.

Rezept

Kokosmousse mit Schokoladensoufflé

Zutaten (für 4 Personen)

Für die Mousse:

  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 400 ml ungesüßte Kokosmilch (Dose)
  • 50 g weiße Schokolade
  • 50 g Kokosraspeln
  • 3 Eigelbe
  • 70 g Zucker
  • 200 g Schlagsahne

Für das Soufflé:

  • Fett und Zucker für die Förmchen
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Butter
  • 2 Eier und 2 Eigelb (Gr.M)
  • 2 EL Zucker
  • 50 g Mehl

Zubereitung

  • Für die Mousse (am besten am Vortag schon zubereiten) die Gelatine in der Hälfte der Kokosmilch einweichen. Die weiße Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit den Kokosflocken in der übrigen Kokosmilch erhitzen. Rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.

  • Die Eigelbe und 50 g Zucker in einer Schüssel über dem Wasserbad dick schaumig schlagen. Erst warme Kokosmilch dazugeben, dann die kalte Kokosmilch samt Gelatine. Aufschlagen, bis eine heiße, cremige Masse entsteht.

  • Creme in der Schüssel in Eiswasser kalt rühren (oder in kaltem Wasser in der Spüle). Sahne steif schlagen und portionsweise unter die kalte Creme heben. Creme in Schälchen oder Gläser füllen und zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  • Für das Soufflé am Tag des Geschehens den Ofen auf 175° C Umluft oder 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Vier ofenfeste Förmchen (à 125 ml Inhalt) fetten und mit Zucker ausstreuen. Schokolade hacken. Butter und Schokolade über dem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen.
  • Eier, Eigelb und 2 EL Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts weißcremig aufschlagen. Schokoladenbutter unterziehen. Mehl einrühren. Den Teig in die Förmchen verteilen und im heißen Ofen 15 (max.20) Minuten backen, der Kern sollte noch flüssig sein.
  • Soufflé und Kokoscreme auf einem Teller anrichten, eventuell einen Fruchtspiegel (pürierte Früchte, durch ein Sieb gestrichen) zubereiten und dazu reichen.

Meine Quellen waren das Magazin „Lecker“ und die Zeitschrift „Meine Familie und ich“, jeweils zum Thema Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.