Herzhaftes

Farfalle mit Speck und Erbsen

Tata- ich bin wieder daaa. : ) Nach einer längeren Pause, was das Onlinestellen betrifft, melde ich mich zurück- mit Farfalle, Speck und Erbsen. Da es aber auch schon wieder so spät ist, halte ich mich kurz- so wie die Zubereitung dieses Gerichts auch war. Es ist wirklich zu simpel- Nudeln kochen, Speck auslassen, Sahnegemisch verquirlen- und alles zusammen schmeißen. Ein bisschen Parmesan und Minze drüber und schon ist es fertig. Aber genau das ist doch das Schöne daran- man bekommt eine leckere Mahlzeit, übertreibt es aber nicht, wenn man mal nur für sich selbst kocht. Es hat mich vom Geschmack her sehr an eine Carbonara erinnert, bloß die Erbschen waren neu. Sehr lecker insgesamt und ein Rezept von Jamie Oliver. Was ja nichts heißen soll. ; )

Rezept

Farfalle mit Speck und Erbsen

Zutaten

  • 500 g Farfalle
  • 1 Ei
  • 100 ml Sahne
  • Meersalz, frischer Pfeffer
  • 12 Scheiben durchwachsener Räucherspeck, in Stücke geschnitten
  • 3 Hand voll Erbsen
  • 2 Stängel frische Minze
  • 2 Hand voll frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

  • Nudeln nach Anleitung al dente kochen. Die letzten 1,5 Minuten die Erbsen mitkochen.
  • Das Ei mit der Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Speck in einem Topf knusprig und goldbraun braten. Nudeln und Erbsen abgießen und hinzufügen. Ein wenig Nudelkochwasser auffangen.
  • Das Sahnegemisch zum Rest geben. Das Ei sollte etwas stocken. Wenn nötig, ein wenig Nudelwasser einrühren.
  • Alles abschmecken, mit Parmesan und Minze bestreuen.
  • Je schneller die Pasta auf den Tisch kommt, also je heißer sie ist, umso besser schmeckt sie.

Das Rezept habe ich aus Jamie Olivers „Essen ist fertig!“, erschienen 2004 im Dorling Kindersley Verlag.

1 Comment

  1. wibi

    da waren aber wenige farfalle in der packung, da würd ich mich bei rewe aber mal beschweren :)

Leave a Reply