Getränke und Flüssiges

Fenchelpunsch mit Blaubeeren

Hallelujah, es wird Frühling! Die Sonne scheint, die Amseln piepsen in den Bäumen und der Tatendrang durchflutet die Gemüter. Vorbei sind nun hoffentlich die Zeiten der Antriebslosigkeit, die uns an die Wohnungen fesselte und uns des Lebensmutes beraubte. Ha! Und um das ausgiebig zu feiern, gibt es heute einen feinen Fenchelpunsch mit Blaubeeren, der erfrischend und süßlich ist. Zwar ist der Anis- und Fenchelgeschmack nicht jedermanns Sache, aber der Ouzo kann gern gegen anderen Alkohol getauscht werden und der Fenchel dient vor allem als Namensgeber. Was bleibt ist eine frische Bowle mit fruchtigen Blaubeeren, die sich prima zum Anstoßen anläßlich diverser Festivitäten eignet. Und der Frühlingsanfang zählt wohl zweifelsohne dazu!

Rezept

Fenchelpunsch mit Blaubeeren

Zutaten (für 1,25 Liter, etwa 5 Portionen)

  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 125 ml Vodka
  • 60 ml Ouzo
  • 125 g Blaubeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 55 g Zucker
  • 80 ml Zitronensaft
  • 1 Liter Zitronenlimonade
  • Eiswürfel, zum Servieren

Zubereitung

1. Den Fenchel gut waschen und in dünne Streifen schneiden, dabei wirklich nur die Knolle verarbeiten.

2. Den Fenchel zusammen mit Wodka und Ouzo in eine Schüssel geben und 1 Stunde ziehen lassen. Die (evtl. aufgetauten) Blaubeeren mit dem Zucker vermischt in ein Gefäß geben, mit einer Gabel leicht zerdrücken und eine Stunde ziehen lassen.

3. Nun den Fenchel-Alkohol-Mix mit den Blaubeeren, dem Zitronensaft, den Eiswürfeln und der Limonade in ein großes Glasgefäß (eine Bowleschale) geben und kurz umrühren. Schluck für Schluck genießen.

Nicht jeder mag den Geschmack von Anis (also Ouzo), deswegen kann er durch die gleiche Menge Wodka ersetzt werden. Der Fenchelgeschmack ist nicht allzu dominant, deswegen sollte er nicht ausgetauscht werden.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.