Getränke und Flüssiges

Weißer Eiskaffee mit Schokolade

Legt der Sommer bei Euch auch gerade wieder eine Pause ein? So mit Windböen, immer mal Regengüssen und viel zu wenig Wärme? Also, bei uns ist das gerade so. Eigentlich bin ich ja kein Verfechter der sommerlichen Hitze jenseits von 26 °C, aber so ist’s auch nicht fein. Man weiß mal wieder nicht, wie viel man anziehen muss, um nichts zu schwitzen, aber auch nicht zu frieren. Ärgerlich ist das, aber was solls? Falls sich der Juli dann doch wieder zur Höchstleistung antreiben lässt (oder der August? Oh, bitte lass es Juli sein!), gibt es hier schon mal eine leckerfeine Erfrischung von mir für Euch.

 

Was es gibt? Na, einen erfrischenden Eiskaffee, der in seiner weißen Eleganz und mit seinem köstlichen Aroma nach Kaffee und weißer Schokolade einfach zum Sommer gehört. Er ist easy peasy gemacht, schmeckt wie gesagt unheimlich gut und ist eine ganz besondere Erfrischung. Hat man ja nicht alle Tage, so einen unschuldig weißen Kaffee, ne? Also- probiert ihn aus, toppt ihn mit Sahne, Schokosauce und einer Kirsche, genießt ihn einfach so oder nutzt ihn als Basis für einen cremigen Milchshake. Lecker wird’s auf alle Fälle, das will ich hier schon mal versprechen.

Ach ja, dadurch, dass weiße Schokolade drin ist, hat der Eiskaffee natürlich eine gewisse Süße. Wer Kaffee aber nicht süß mag, kann ihn auch ohne Schoki zubereiten. Dann ist das Ganze natürlich nicht mehr so aufregend, aber sicherlich immer noch köstlich! Habt einen schönen (lauwarmen) Tag!

Weißer Eiskaffee mit Schokolade

Zutaten (für 2 Personen)

– 600 ml (fettarme) Milch
– 10 EL Kaffeebohnen
– 100g weiße Schokolade
– einige Eiswürfel
– eventuell Sahne und Kirschen zum Verzieren

 

Zubereitung

1) Die Milch zusammen mit den Kaffeebohnen in einen Topf geben und aufkochen. Währenddessen die Schokolade fein hacken.

2) Wenn die Milch kocht, den Herd ausschalten und den Topf von der Platte ziehen. Die weiße Schokolade zur Milch geben und rühren, bis sie geschmolzen ist.

3) Die Kaffeebohnen nun mindestens 3 Stunden, gern auch über Nacht in der Milch ziehen lassen.

4) Dann alles durch ein Sieb geben und so die Kaffeebohnen abfiltern. Die Milch dann durch einen Kaffeefilter laufen lassen (am besten in einen Messbecher oder einen Topf), damit die Kakaobutter nicht mehr im Getränk ist. Ggf. noch einmal durch einen frischen Kaffeefilter laufen lassen.

5) Einige Eiswürfel in 2 Gläser aufteilen und mit Eiskaffee auffüllen. Eventuell mit geschlagener Sahne und einer Kirsche verzieren. Genießen und innerlich abkühlen.

Das Abfiltern der Kakaobutter ist übrigens sehr wichtig, da das Getränk sonst krisselig ist und nicht schön glatt im Mund.
Für ein noch kälteres Getränk die Kaffeemilch nach dem Abkühlen im Kühlschrank ziehen lassen. Oder eine Kugel (Schoko-?)-Eis hineinfallen lassen.

2 Comments

  1. sehr schöne Fotos!!! und sieht lecker aus! Wünsche dennoch einen schönen Sommer!

  2. maike

    Danke! : ) Und ich denke, der Sommer kommt schon wieder. Er wird eben nicht nur hier gebraucht, ist ja wohl klar. Liebste grüße, Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.