Bücher

Buchvorstellung- Hab ich selbst gemacht: 365 Tage, 2 Hände, 66 Projekte.

Ich bin ein großer Freund von Selbstgemachtem, so viel steht fest. Auch wenn ich noch nicht selbst Früchte zu Wein vergoren oder tatsächlich, wie schon so oft vorgenommen, Mozzarella hergstellt habe, fasziniert mich doch der Gedanke, dass man so ziemlich alles selbst machen kann. Essig wird es bei mir schon bald geben, das hatte ich ja bereits angekündigt, aber es sind noch einige Projekte offen.

Wie auch immer, ein ganz tolles Buch zum Thema Selbermachen, nämlich Hab ich selbst gemacht: 365 Tage, 2 Hände, 66 Projekte (erschienen im KiWi- Verlag, um die 9 €) , hat Susanne Klingner geschrieben. Sie ist Journalistin und schreibt mit viel Witz und Charme darüber, dass sie ein Jahr lang versucht, so ziemlich alles, das im möglichen Rahmen liegt, selbst zu machen. Wozu? Um ihre Hände zu beschäftigen und das Abenteuer des Selbermachens zu erleben. Das fängt mit selbst gebackenen Broten an, geht über allerlei Genähtes bishin zu selbst gemachter Seife und eigens gerührtem Käse.

Wer da nicht spontan Lust bekommt, die Stricknadeln herauszuholen, kuscheligen Schimmel vom Camembert abzukratzen, um einen eigenen zu kreieren oder im Astronautenanzug mit Schutzbrille Seifenlauge umzufüllen, der begeistert sich wohl nicht wirklich fürs Selbermachen. Ist ja nicht schlimm; das Buch gefällt sicher auch passionierten Einkäufern. Zudem erhält man einen sehr unterhaltsamen Einblick in die Vor- und Nachteile eines solchen Selbermachjahres; von Euphorie über das eigens genähte kleine Schwarze bishin zum Trauern um abgestorbene Pflanzen im Dachgarten.

Mir persönlich hat das Buch Lust gemacht, noch mehr selber zu machen. Zum Beispiel möchte ich jetzt mit Stricken/Häkeln/Nähen anfangen, definitiv eigenen Käse machen, Seife herstellen und Butter schlagen; ich schätze, ich fange mit der Butter an. Is ja wohl relativ simpel, Sahne zu lang zu schlagen. Das Buch kann ich jedem weiterempfehlen, der sich ein bisschen für das Thema interessiert. Tipps und ein paar Rezepte, sowie Skizzen sind übrigens auch enthalten. Also los, ab in den nächsten Buchladen, ihr werdet es nicht bereuen. : )

2 Comments

  1. Hallo, ich hab‘ das Buch letzte Woche gekauft und gestern angefangen zu Lesen. Bin gespannt ;-)
    LG, Paule

  2. maike

    Ich denke mal, es wird dir gefallen und vermutlich zu spannenden Handarbeiten anregen. Gestern habe ich mit Häkeln angefangen, es ist noch nicht so besonders gut, aber wird schon werden. : )
    Liebste Grüße, Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.