[Maike mag...], Herzhaftes, Vegan

[Maike mag…]: Vegane Leberwurst

Vegane Leberwurst2_theculinarytrial

Hallo, ich bin Maike und ich mag viele schöne Sachen. Feiertage zum Beispiel. Da habe ich heute so richtig Glück, denn bei uns in Sachsen wird ausgiebig gebüßt und gebetet, also gefrühstückt und chillääääxt. Und weil ich gerade Muße habe und das Kinde noch relativ friedlich döst (wer hat noch mal diese Sache mit dem Zahnen erfunden? Derjenige gehört an den langen Ohren gezogen, so was aber auch!), stell ich euch mal ganz nebenbei meine neue Idee vor. Also, Ideen habe ich ja immer viele, nur mit dem Umsetzen klappt’s dann leider nicht so gut. Aber ich dachte mir, so einmal in der Woche wäre es doch nett, würde ich euch Dinge zeigen, die ich besonders mag. Mögen das Bücher, Zeitschriften oder Rezepte sein, zu denen ich immer wieder greife- wir werden es sehen. Da ich gerade nicht so viel Zeit für schicke Fotos en masse habe, wird aber hoffentlich der Sonntag baldigst wieder mit opulenten Torten und Rezepten geschmückt, die dann auch sehr gern sehr toll aussehen dürfen. Und an einem anderen Tag (der Alliteration wegen fände ich Mittwoch natürlich prima- Maike mag am Mittwoch und so…) gibt’s dann eben eher eine flinke Präsentation von was auch immer. Wie gesagt, so der Plääään. Mal sehen, ob es funktioniert.

(Wer sich an dieser Stelle an den Versuch im letzten Jahr erinnert, in dem ich euch Leipzig kulinarisch näher bringen wollte- kommt auch noch. Meist lungert allerdings die Kamera zu Hause herum und mein Phone macht die wohl schlechtesten Bilder der Welt, deswegen hat sich da noch nix getan. Pardon! Aber ich arbeite daran.)

Vegane Leberwurst_theculinarytrial

Einläuten möchte ich diese geplante Reihe mit einem einfachen Aufstrich, den ich immer mal wieder gern zubereite: Vegane Leberwurst. Die besteht vor allem aus Räuchertofu und Kidneybohnen und macht sich ganz prima auf ner Butterbemme. Wer keine Wurstersatzprodukte mag, kann es ja trotzdem mal ausprobieren und dann einfach mit „Kidneybohnenaufstrich“ betiteln. Schmeckt nämlich wirklich prima und ist eine hübsche Alternative zu Käse.

So, und weil der Sinn dieser geplanten Reihe ja vor allem die Kürze und Würze ist, verabschiede ich mich auch schon und wünsche euch einen schönen (Feier-) Tag. Auf bald, ihr lieben Leserlein! : )

Vegane Leberwurst

Zutaten (für etwa 800 g)

  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Majoran (getrocknet, bei frischem Majoran gern etwas mehr)
  • etwas Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Dose (à 400 g) Kidneybohnen
  • 150 g Räuchertofu
  • 2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, dann in etwas Öl andünsten. Den Majoran dazugeben und mit dünsten, dann gut pfeffern und salzen.
  2. Die Kidneybohnen abtropfen lassen, dabei den Sud auffangen. Die Bohnen mit in die Pfanne geben, gut umrühren. Den Tofu zerkleinern und in eine große Schüssel geben, dann die Bohnenpfanne dazugeben. Alles fein pürieren, eventuell etwas vom Bohnensud hinzugeben. Nochmals würzen und die Schnittlauchröllchen unterrühren.
  3. Im besten Fall sollte der Aufstrich eine Nacht im Kühlschrank durchziehen. Ist das nicht möglich, schmeckt er natürlich auch ganz frisch sehr gut.

Quelle: unverbissen-vegetarisch.de

1 Comment

  1. ich bin gerade auch froh ins sachsen zu wohnen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.