Torten

Omas (weltbeste) Walnusstorte

walnutoma3-2

Hach, dieses Zwerglein! Liegt hier neben mir und schnarcht und seufzt immer mal entzückend auf, hach hach hach! Ich sag’s euch, als Zwergen-Neu“besitzer“ wird man so ein bisschen balla balla. Kaum grinst das kleine Wesen, stößt man selbst quietschende Geräusche aus, wenn es mit lustigen Sabberbläschen vorm Mund rumkrakeelt, tauscht man selbst all das hart antrainierte Vokabular gegen „erre erre“. Wenn es dann endlich mal schläft, starrt man es entweder non stop an oder spielt gar mit dem Gedanken, es zu wecken. Bekloppt, ja, aber so ist das. Debiles Grinsen und geistige Abwesenheit gehören übrigens nun auch zu meinen nigelnagelneu erworbenen Fähigkeiten, nur, falls ihr euch gefragt habt… ; ) Nun ja, jedenfalls- das Zwerglein fetzt und ist zauberhaft und auch wenn es natürlich ein bisschen anstrengend ist, geb ich es nicht mehr zurück. Nö. Aber nun Schluss mit dem Babytalk und ran an die Kalorien!

walnutoma5-2

Diese Torte, die ihr hier seht, ist eine der besten, die es wohl gibt. Muss so sein, denn sie ist einfach mal sagenhaft lecker. Das zeigt sich zum Beispiel darin, dass sie immer als erstes leer ist, wenn meine hungrige Familie beim Besuch bei meiner Omma über den Kuchenbestand im Keller auf der festlich gedeckten Kaffeetafel herfällt. In Nullkommanix isse weg, es ist ganz furchtbar! Da nützt wohl alles nüscht und man muss sich selbst hinstellen und ein Törtchen zusammenrühren. Das wird dann aber nicht mit der verfressenen Verwandtschaft geteilt, sondern gaaaanz allein im stillen Kämmerlein aufgefuttert. Ja, so gut ist diese Torte! Walnussig und sahnig, viel mehr muss und kann man nicht sagen.

walnutoma2-2

Im Übrigen ist diese Walnusstorte natürlich nur eine der weltbesten Walnusstorten. Denn schließlich ist da noch die Butter-Walnuss-Torte, die ganz und gar der Knaller und Hit ist und sowieso. Das musste an dieser Stelle noch kurz erwähnt werden. ; )

Sou denn, ihr lieben Menschlein, genießt den Sonntag und futtert leckersten Kuchen, ich meld mich dann schon nächste Woche wieder. Jaha, so schnell kann’s manchmal gehen! : )

walnutoma4-2

Omas (weltbeste) Walnusstorte

Zutaten (für eine 26er Form)

180 g Zucker + etwas mehr
250 g Butter
1 Ei
200 g gemahlene Walnüsse
300 g Mehl
1 Prise Salz
400 ml Sahne

walnutoma6-2

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen, dann das Ei unterrühren. Nun die Walnüsse, das Mehl und das Salz hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig vermischen.
  2. Nun etwa 2 große EL vom Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form streichen. Der Boden muss gut bedeckt sein, sollte aber nicht zu dick werden. Im Ofen etwa 7 – 10 Minuten backen, bis er gebräunt ist. Kurz abkühlen lassen und samt Backpapier entfernen. Neues Papier in die Form legen und weitere 2 EL Teig darin verstreichen, backen. So weiter verfahren bis 5 – 7 gebackene Böden entstanden sind. Alle komplett abkühlen lassen.
  3. Die Sahne mit Zucker nach Geschmack steif schlagen. Einen Boden auf einen hübschen Teller legen, mit etwas Sahne bestreichen und den nächsten Boden auflegen, widerrum mit Sahne bestreichen. So weiter verfahren, bis alle Böden aufgebraucht sind, mit Sahne abschließen. Fertsch!

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis: Achtung, die Böden zerbrechen schnell! Macht aber nix, da muss man dann eben ein bisschen puzzlen, um eine etwa runde Form zu erhalten. Und: Die Zubereitung vom Teig ist ganz schnell erledigt, nur das Backen dauert (und nervt) ein bisschen. Aber wie gesagt, das Ergebnis lohnt. Oh ja!

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.