Herzhaftes, vegetarisch

Orangen- Spargel- Süppchen

Was gibt es erfrischenderes als eine heiße, dampfende Suppe in der Sommerzeit? Sicherlich so einiges, aber auch wenn dieses Spargelsüppchen heiß am besten schmeckt, ist sie aufgrund der flotten Orangennote doch erfrischend und einfach sehr lecker. Wer mag, serviert ein paar Scheiben geröstetes Baguettebrot dazu und nippt an einer eiskalten Bowle- und schon haben wir ein echtes Sommergericht!

Rezept

Orangen- Spargel- Süppchen

Zutaten (für 2 Personen als Hauptspeise, für 4 Personen als Vorsüppchen):

1 Zwiebel
2 EL Öl
50 g Risottoreis
500 g weißer Spargel
750 ml Gemüsebrühe
3 EL Sahne
Filets von 2 Orangen und Saft von einer weiteren Orange
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Spargel sehr gründlich, aber dünn schälen und jede Stange dritteln.
2. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
3. Den Risottoreis waschen und abtropfen lassen, dann zu den Zwiebeln geben und ebenfalls kurz glasig dünsten. Die Spargelstücke in den Topf geben und alles mit der Brühe abgießen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
4. Ein Teil von der Brühe abgießen, die Suppe pürieren. Dann die Orangenfilets und den Saft dazugeben und nochmals pürieren. Die Sahne unterrühren.
5. Nun die Suppe noch mit Salz und Pfeffer, eventuell auch mit Zucker und Zitronensaft würzen.

Wer den Spargel nicht fein genug geschält hat, kann die Suppe dann noch passieren, dann sind auch die Fusseln weg. Schmeckt dann gleich viel besser. Als Einlage kann man einfach noch ein bisschen Reis kochen, dann eignet sich das Süppchen noch besser als Hauptgericht. Oder so. : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.