Torten

Walnusstörtchen mit Kaffeebuttercreme und Krokant

walnusstorte-mit-kaffeebuttercreme-2

Ich liebe Sonntage ja sehr! Ich darf meist ausschlafen (so was von verdient, gestern war der Klops schon kurz vor 6 wach…) und dann düdeln wir meist ganz entspannt herum, so schön! Und sollten wir heute nach unserem geplanten Matschabenteuer im Wald dann Hunger oder gar Appetit haben, steht zum Glück dieses leckere Törtchen parat, das heißt, für den Liebsten und mich, das Kind darf ja noch keinen Kaffee und Schnaps konsumieren. Na ja, da gibt’s für ihn eben nen Keks, während wir uns an der wahrlich phänomenalen Buttercreme und dem Walnussboden samt Krokant laben… Höhö.

walnusstorte-mit-kaffeebuttercreme5-2

Ja, das Törchen ist nämlich sehr deliziös, war jedoch so groß, dass es nicht in mein Fotoset passen wollte. Deswegen habe ich unsere neue Küchenkommode zum Shoot genutzt, aber bin nicht sooo zufrieden mit den Bildern. Na, beim nächsten Mal vielleicht. Oder ich muss einfach wieder ein bisschen üben, schließlich lass ich das mit dem Knipsen von Essen ja grad ein wenig schleifen. Wie auch immer, hier kommt das Rezept zur Walnusstorte, ich genieß mal noch ne Runde die Mittagsruh.

Habt den weltschönsten Sonntag und auf bald! : )

walnusstorte-mit-kaffeebuttercreme7-2

Walnusstörtchen mit Kaffeebuttercreme und Krokant

Zutaten (für eine 26er Torte)

Teig + „Likör“
300 g Butter
300 g Zucker
1 Prise Salz
6 Eier
200 g gemahlene Walnüsse
100 g Mehl
1,5 TL Backpulver
50 ml Wodka
50 ml kochendes Wasser
4 TL Instant-Espresso
2 EL Zucker

Buttercreme
300 ml Milch
4 TL Instant-Espresso
40 g Speisestärke
5 EL Zucker
400 g Butter, eiskalt

Walnusskrokant
75 g Zucker
1 EL Wasser
100 g Walnusskerne
1 Prise Salz

etwas Kakaopulver zum Verzieren

walnusstorte-mit-kaffeebuttercreme3-2

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 26er Springform fetten und mehlen.
  2. Für den Teig: Die Butter mit dem Zucker und dem Salz sehr cremig rühren, dann nacheinander die Eier zugeben. Gemahlene Walnüsse mit Mehl und Backpulver vermengen, zu den feuchten Zutaten geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. In die vorbereitete Kuchenform geben und im Ofen so lange backen, bis ein Holzstäbchen, das in den Teig gepiekst wird, sauber wieder herauskommt. (Ich glaube, es waren bei mir um die 25 Minuten Backzeit, aber ich gehe meist nur nach dem Stäbchentest, also keine Garantier dafür.)
  3. In der Zwischenzeit für den „Likör“ zum Tränken den Wodka in ein Glas geben. Den Espresso mit dem kochenden Wasser aufkochen und den Zucker hinzugeben, gut durchrühren, dann zum Wodka geben, umrühren. Den fertig gebackenen Boden mit einem Holzspieß mehrfach einstechen, dann ausgiebig (mit einem Backpinsel) mit dem Wodkagemisch tränken. Wer hat, kann auch Kaffeelikör nehmen. Den Boden komplett abkühlen lassen.walnusstorte-mit-kaffeebuttercreme2-2
  4. Für die Buttercreme: Milch mit Espressopulver, Speisestärke und Zucker gut verquirlen, in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen, bis ein sehr zäher Pudding entstanden ist. In eine Rührschüssel geben (am besten macht sich natürlich, wenn man eine Küchenmaschine nutzt) und die fein gewürfelte und eisgekühlte Butter nacheinander hineinwerfen, dabei stets rühren. So lange auf hoher Geschwindigkeit rühren, bis die Masse fester und glänzend und abgekühlt ist, also eine hübsche Buttercreme darstellt. Dauert, deswegen lohnt sich so eine Küchenmaschine eben sehr.
  5. Für den Walnusskrokant: Den Zucker mit Wasser in eine Pfanne geben, schmelzen und anschließend goldbraun karamellisieren lassen. Die Walnusskerne ins Karamell geben, kurz schwenken und dann auf ein Stück Backpapier geben, mit etwas Salz bestreuen. Krokant abkühlen lassen, dann hacken.
  6. Für den Zusammenbau: Den abgekühlten Boden waagerecht halbieren. Einen groooßen Klecks Buttercreme darauf geben, verstreichen und mit einer Menge Walnusskrokant bestreuen, etwas in die Creme drücken. Den zweiten Boden aufsetzen, dann die Torte mit Buttercreme einstreichen. Die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Tülle nach Wunsch geben und Cremetuffs aufspritzen, ggf. eine weitere Tülle nutzen. Mit Krokant verzieren, eventuell etwas Kakaopulver aufstäuben.

Quelle: Das Rezept zur Buttercreme hab ich etwas abgewandelt, es kommt jedoch ursprünglich von der Tortentante, herzlichsten Dank dafür! : )

walnusstorte-mit-kaffeebuttercreme6-2

1 Comment

  1. Also ich finde sowohl das Törtchen wie auch den Shootingort genial – in einer Schublade, haha, so gut! Außerdem wirken die Bilder schön rustikal und atmosphärisch. <3

    Liebst, Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.