Herzhaftes, vegetarisch

Blumenkohlsalat mit Granatapfel, Minze und Hirtenkäse

Blumenkohlsalat-TheCulinaryTrial

Neee, oder? Schon wieder was Herzhaftes?! Jaja, ich bin genau so überrascht, wie ihr, das könnt ihr aber glauben. Eigentlich hätte ich auch noch diverse süße Leckereien in Petto, aber dieser Blumenkohlsalat war so köstlich, dass ich euch lieber den um die Ohren haue. Zudem isser natürlich auch weitaus gesünder als beispielsweise Briochedoughnuts mit… na, werdet ihr ja bald sehen. ; )

Blumenkohlsalat-TheCulinaryTrial4

Das Rezept ist übrigens angelehnt an eins von Amor und Kartoffelsack, das ich letzte Woche im Foodbloggercamp gefuttert habe. Ich war offensichtlich so angetan davon, dass ich es kurz darauf nachmachen musste. Ist aber auch verdammt lecker, herjeee.

Und weil ich grad noch Hagebutten aufm Herd und blödsinnige Serien in der Flimmerkiste habe, verabschiede ich mich auch schon. Auf ganz bald, ihr Lieben! : )

Blumenkohlsalat-TheCulinaryTrial3

Blumenkohlsalat mit Granatapfelkernen, Minze und Hirtenkäse

Zutaten (für 4 Personen)

1 Granatapfel
1 mittlerer Blumenkohl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas Öl
1 Handvoll Weintrauben, gern kernlos
3 EL Mandelblättchen
je 2 Stängel Minze und glatte Petersilie
200 g Hirtenkäse
etwas frischer Zitronensaft
Pfeffer und Salz

Blumenkohlsalat-TheCulinaryTrial2

Zubereitung

  1. Den Granatapfel mit einem langen Stich tief einritzen und sofort in eine große Schüssel mit kaltem Wasser geben. Den Granatapfel aufbrechen und mit den Händen nach und nach alle Kerne aus der Schale lösen. Die Schale samt Häutchen sollte nun an der Wasseroberfläche schwimmen und sich einfach abfiltern lassen. Die Kerne abgießen und beiseite stellen.
  2. Den Blumenkohl waschen, abtropfen lassen und mit einem großen Messer seitlich in kleine „Krumen“ schneiden. Größere Stücke anschließend so fein wie möglich hacken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln und in einer großen Pfanne (oder einem Wok) kurz anbraten. Die Blumenkohlkrümel hinzugeben und etwa 10 Minuten braten.
  3. Die Weintrauben waschen, etwas abtropfen lassen und würfeln. Die Mandelblättchen in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften und hübsch golden sind. Die Kräuter waschen, abschütteln und fein hacken. Den Hirtenkäse mit den Händen fein zerreiben. Alles in die Pfanne oder den Wok geben und unterrühren, dann die Granatapfelkerne hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

2 Comments

  1. sieht toll aus mit den granatapfelkernen!

  2. Hallo hallo.

    Das sieht ja köööööööööööstlich aus :)

    Freut mich sehr, dass ich dich mit dem Blumenkohlcouscous/salat anstecken konnte. Der ist aber auch lecker! Ich könnte ja schon wieder loslegen, wenn ich deine tollen Fotos sehe…

    Viele liebe Grüße aus Nürnberg,

    Sonja

Leave a Reply

*