Herzhaftes

Brokkolipizza ganz ohne Mehl

brokkolipizza3-2

Da habt ihr den Salat- ein Low-Carb-Rezept für Pizza! Zu Blogis 5.Geburtstag hab ich euch gefragt, was ihr euch hier so wünscht und ein paar Stimmchen haben nach kohlenhydratarmen Speisen geschrien- also bitte, hier ist schon mal eine. Und zwar eine grandiose Pizza mit Brokkoli-Käse-Teig und einem einfachen Belag aus Pesto, Rucola und Käse. Gut, etwas Frischkäse und ein paar Erbschen kullern auch noch darauf herum, aber da seid ihr ja eh euch selbst überlassen.

brokkolipizza2-2

Bei mir kam im Übrigen ein unendlich leckeres, selbst gemachtes Bärlauchpesto obenauf, aber jedes andere geht natürlich auch. Oder eine knoblauchige Tomatensauce. Oder Currycreme. Wie ihr wollt.

Habt ein ganz und gar wundervolles Wochenende, ihr Lieben! Und genießt den Sommer, wie immer. ; )

brokkolipizza-2

Brokkolipizza ganz ohne Mehl

Zutaten (für 2 Personen)

600 g Brokkoli
50 g Käse, gerieben
1 TL Salz
1 Ei
Zutaten für den Belag nach Belieben, zum Beispiel Naturfrischkäse, Bärlauchpesto, tiefgekühlte Erbsen, frischer Rucola und Parmesan

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Den Brokkoli waschen, klein schneiden und in einem Dampfgareinsatz über köchelndem Wasser bissfest garen. Alternativ in einem großen Topf kurz kochen lassen. Hierbei könnte der Boden am Ende aber weniger knusprig werden, da der Brokkoli zu viel Wasser aufnimmt. Schmeckt aber trotzdem.
  2. Den Brokkoli in einer Häckselmaschine (Moulinette) klein hacken, alternativ pürieren. In einem Küchentuch gut ausdrücken, um die überschüssige Feuchtigkeit loszuwerden. Brokkolimasse mit Käse, Ei und Salz vermengen. Auf den zwei Blechen aus der Teigmasse nun zwei runde Pizzen formen, schön platt drücken. Im heißen Ofen etwa 15 Minuten vorbacken, dann kurz abkühlen lassen und nach Wunsch belegen.
  3. Die Pizza im Ofen weitere 10-15 Minuten kross backen.

Quelle: sabrinasue.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.