Reise

Auf nach Islay: Vom Whisky und Wandern.

Also, so besonders passend ist der Titel natürlich nicht. Müsste eher "Zurück von Islay" heißen, in Anbetracht der Tatsache, dass wir leider nicht mehr dort verweilen. Ihr ja aber vielleicht bald oder wenigstens in Zukunft.
Ja, Islay... Besser gesagt, die Isle of Islay, die nich Eiläi, sondern Eila gesprochen wird, wie wir von den Einwohnern lernen durften. Ein wirklich hübsches Fleckchen Erde, klein und fein, schottisch und schön. Den gemeinen (oder auch fröhlichen) Touristen...

Mehr lesen...
Reise

Ist das jetzt schon der Berg? … Australien Part II

Eine Woche hatte ich Zeit, um zu verschnaufen und Ihr konntet Eure Neugier so richtig schön aufbauen. Fragen wie „Fabrizierten sie noch eigenes Roadkill?“, „Wie verlief die Opalsuche?“ und „Passierten sie doch noch ein weiteres Mal Quorn, die Hauptstadt der Eisenbahnen?“ erwarte ich nun in Euren Köpfen und ich werde versuchen, sie alle zu beantworten. Fangen wir mit der letzten an. (mehr …)

Mehr lesen...
Reise

This is Australia calling… Maike in Australien Part I

Ich bin stolz verkünden zu dürfen, dass es nun passiert- Ihr, meine passionierten Leser, erhaltet einen exklusiven Einblick in meine Zeit in Australien. Also haltet Euch fest, es wird heiß werden, gefährlich und hoffentlich auch ein bisschen interessant. Also los geht's- der Rucksack ist gepackt, die Lieben daheim verabschiedet und das Qantas- Flugzeug betreten. Australien ich komme... (mehr …)

Mehr lesen...
Reise

Australien

Heute gibt es keine leckeren Rezeptideen, sondern eine neue Ankündigung: Ich fliege nach Australien. Und zwar heute. Und für vier lange Wochen. In dieser Zeit wird es mir nicht möglich sein, zu backen oder zu kochen, sondern ich werde dem Fraß der Australier ausgesetzt sein. Versprechen kann ich nur, dass ich keine süßen Flauschetiere essen werde, ansonsten weiß ich nicht genau, was auf mich zukommt. Aber das macht es ja so spannend, nicht wahr?! : )
So, ich wünsche Euch nun...

Mehr lesen...
Reise

The Gold of the Irish

Hallo meine lieben Leser- da bin ich wieder! Gesund und munter hocke ich nun nicht mehr am irischen Bartresen, sondern vor meinem Computer im heimischen Leipzig. Ich muss gestehen, dass ich schon seit einer Woche hier verweile, und ja, noch nicht dazu gekommen bin Euch von meinen spannenden Reiseabenteuern zu berichten. Das liegt zum einen daran, dass ich die ersten paar Tage mein Fernweh und meine daraus resultierenden Depressionen kurieren musste und zum anderen an einem langen...

Mehr lesen...