Herzhaftes, vegetarisch

Kräuterbutterbaguette

Manche Sachen kann man sehr günstig im Supermarkt erstehen und auch wenn es sich dabei um Fertigprodukte handelt, schmecken sie meistens sehr gut. Im Speziellen rede ich von diesen Baguettes mit Kräuter- oder Knoblauchbutter, die ich letztens einfach erstehen musste. Der Preis war geradezu unterirdisch und da man sie nur aufbacken muss, ist der Hunger auch meist schnell gestillt. Dennoch- ich habe es auf einen Versuch ankommen lassen und selber ein Kräuterbutterbaguette gebastelt, leider ohne das Brot selber zu backen, das schaffe ich zeitlich gerade nicht.
Dafür muss man nur ein Baguette oder ein paar Brötchen zum Aufbacken, bzw. vom Vortag nehmen, sie leicht einritzen und dann mit einer hübschen Mischung aus Butter, Knoblauch und Kräutern füllen. Dann wandern sie in den kuschelig warmen Ofen und nach ein paar Minuten duftet es schon nach Knoblauch und Butter. Mhm…Ich weiß, das kann man eigentlich kaum noch Rezept nennen, aber mal ehrlich- manchmal sind die einfachsten Sachen doch die besten.

Ähäm, Rezept

Kräuterbutterbaguette

Zutaten

  • 2 Baguettes oder 4 (Körner-)Brötchen zum Aufbacken (oder eben vom Vortag)
  • 80g weiche Butter
  • frische Kräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie …, zur Not kann man auch welche aus der Tiefkühlung nehmen)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen

Zubereitung

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen, beiseite stellen. Den Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Die Baguettes oder Brötchen mit einem scharfen Messer einige Male ca. 1 cm tief einschneiden (Baguettes ca. 5 oder 6 mal, Brötchen 3 mal.)
  • Die Butter kurz mit dem Handrührgerät cremig rühren. Dann die gewaschenen, danach getrockneten und anschließend gehackten Kräuter dazugeben und zärtlich unter die Butter rühren (evtl. eine Gabel und nicht mehr den Mixer benutzen). Etwas Salz und Pfeffer dazugeben, unterrühren.
  • Die Knoblauchzehen abziehen und mit dem Quetscher zerdrücken, bzw. ganz fein hacken. Unter die Butter rühren.
  • Die Baguettes auf das ausgekleidete Blech legen. Nun die Butter, z.B. mit den fein gewaschenen Händchen, in die Einschnitte stopfen. Nicht übertreiben, lieber noch etwas Butter zurückbehalten.
  • Die Baguettes im Ofen ca. 15 Minuten backen. Nimmt man Brötchen vom Vortag, lieber nach 10 Minuten schon einen Blick hineinwerfem, nicht dass sie verbrennen.
  • Aus dem Ofen nehmen, wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Zu einem knackigen Salat oder einfach pur genießen.

Man muss wohl nicht erwähnen, dass es hierzu kein Rezept gab. : )

Leave a Reply