Eis

Pie-Eissandwiches mit Erdbeer und Rhabarber

Pie Ice Sandwich5-2

Oh, wie herrliiiisch ist doch dieses Wetter! Wir haben im wunderbar warmen Schatten gelegen, Eis verputzt und auf den See gestarrt, das Kind hat ordentlich in unser aller Getränk gesabbert und über das ganze winzige und doch so dreckige Gesichtlein gegrinst- hach, besser kann es eigentlich gar nicht sein! Und während ich ernsthaft überlege, die nächsten Wochen aus Geschmacksgründen eine Sommerrollendiät (I luuuv them!) zu machen, präsentiere ich euch heute quietschesüße Eissandwiches, zusammengesetzt aus fruchtigen Minipies und cremigem Vanilleeis, uh lalala.

Pie Ice Sandwich4-2

Ähnliche Kreationen huschten mir übrigens mal bei Pinterest über den Bildschirm und wurden natürlich sofort im Hirn gespeichert, denn tolle Ideen brennen sich bei mir zum Glück im Highspeed ein. Meine Interpretation war dann auch sehr wunderbar, dies allerdings nur bei Runde 1, als ich die frisch gebackenen Pies mit Eiscreme füllte und in genau diesem Zustand aß. Wenn man nämlich die Küchlein frostet, schmecken sie gar nicht mehr so köstlich, das heißt, so lange sie noch nicht wieder aufgetaut sind. Und weil natürlich niemand gern eine halbe Ewigkeit auf sein Dessert warten möchte (und zudem ja gleichzeitig das Eis schmilzt… aaargh!), möchte ich euch unbedingt empfehlen, die Pies nach dem Abkühlen mit dem Gelato zu füllen und diese wunderbare Kombination sofort zu vertilgen. Aber dann… mein lieber Scholli!

Und weil der heutige laue Abend viel zu schön ist, um auf leuchtende Bildschirme zu starren, sag ich jetzt mal so: Macht’s euch heut besonders hübsch, an diesem frühen Sommertag! : )

Pie Ice Sandwich2-2

Pie-Eissandwiches mit Erdbeer und Rhabarber

Zutaten (für 6 Stück)

400 g Mehl
1 große Prise Salz
2 TL Zucker
200 g kalte Butter in Stückchen
150 ml sehr kaltes Wasser
120 g Erdbeeren
120 g Rhabarber
80 g Zucker
1 EL Speisestärke
etwas Sahne zum Bestreichen
6 Kugeln Vanilleeis (z.B. nach diesem Rezept)

Pie Ice Sandwich-2

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Zucker mischen. Die Butter in Würfeln dazugeben und alles kurz vermengen. Das Wasser hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie eingewickelt ca. 30 Minuten lang in den Kühlschrank legen.
  2. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Dafür den Rhabarber schälen und in etwa 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheibchen schneiden. Beide Fruchtsorten in einer Schüssel vermengen. Die Speisestärke mit dem Zucker vermischen, zu Rhabarber und Erdbeeren geben und kurz durchrühren, bis alles gleichmäßig vermengt ist.
  3. Den Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, dann mit einem runden Ausstecher (etwa 10 cm) 24 Kreise ausstechen. Vermutlich wird man häufiger ausrollen müssen, dabei so zügig wie möglich arbeiten.
  4. Nun 12 Teigkreise auf das Blech legen und etwa 2 EL von der Füllung darauf geben. Aus den anderen 12 Teiglingen hübsche Formen ausstechen, damit die Hitze beim Backen entweichen kann. Teigkreise auf die Füllung legen, gut andrücken und die Ränder mit einer Gabel platt drücken.
  5. Die kleinen Pies nun mit etwas Sahne bepinseln. Das Blech in den Ofen geben und die Pies etwa 20 Minuten backen, bis sie hübsch gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.
  6. Einen Pie umdrehen, so dass die glatte Seite nach oben zeigt. Eine Kugel Vanilleeis darauf drappieren und mit einem weiteren Pie als Deckel enden. Die Sandwiches sofort mit lieben Menschen verzehren, zwar kann man sie einfrieren, dies ist allerdings nicht unbedingt zu empfehlen.

Den Pieteig hab ich, mal wieder, nach einem Rezept von Zucker, Zimt und Liebe zubereitet. Liebe Jeanny, du bist die Königin der Pies, ohne Sch… Mist! :-D

Pie Ice Sandwich3-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.