Herzhaftes, vegetarisch

Salat im gebackenen Kürbis

salkürb4-2

Na, huch, schon wieder einen Tag zu spät, ich fass es ja kaum! Eigentlich wollte ich nämlich, der Tradition wegen, gestern schon posten. Nee, stimmt nicht, ursprünglich wollte ich natürlich letzten Sonntag einen Beitrag veröffentlichen, aber dann kam dies und das dazwischen. Ihr kennt das ja sicher. Und gestern kam ich auch nicht dazu. Nun ja, wie dem auch sei, hier isser, der neue Post auf Blogi. Kürbis. Gefüllt mit Salat. Ich dachte mir, das is doch mal ne andere Sache, den Kürbis mit Salat zu füllen. Sieht schick aus, schmeckt und man hat ne Menge an Vitaminen in sich hinein geschaufelt. Um die noch schmackhafter zu machen, kommt übrigens ein bisschen Fetaaa in den Kürbis, soll ja bloß nich öde schmecken. Ja, und weil heut Montag ist und demnach arg viel zu tun (haha), hier einfach ohne viel Umschweife die Anleitung zum gefüllten Kürbisglück, denn so ein richtiges Rezept isses eher nicht geworden. ; )
Habt einen grandiosen Start in die Woche und natürlich auch in die wundervolle Vorweihnachtszeit! : )

salkürb7-2

Salat im gebackenen Kürbis

Zutaten (für 2 Personen)

1 hübscher Hokkaidokürbis
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer
100 g Feta
Salatzutaten nach Belieben (z.B. einige Blattsalate, Rote-Bete-Würfel, Paprika, Gurke, …)
Dressing nach Belieben (z.B. ein gewürzter Mix aus Balsamico, Öl, Senf und Honig)

salkürb3-2

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne sauber herausschaben. Beide Hälften mit Öl auspinseln und mit Salz und Pfeffer (und nach Belieben anderen Gewürzen) bestreuen. Den Feta zerbröseln und auf beide Hälften aufteilen. Kürbishälften auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  3. Den Kürbis etwa 50-60 Minuten im Ofen backen, bis er sich weich anfühlt. (Hierfür am besten mit einer Gabel immer mal reinpieksen.)
  4. Kürbis aus dem Ofen holen und mit den Salatzutaten füllen. Ein Dressing nach Wunsch darüber geben.

salkürb-2

4 Comments

  1. Oh wie fein und es sieht einfach auch wunderschön aus!Eine tolle Idee!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  2. Liebe Maike,

    die Idee mit dem Kürbis statt einer Salatschale finde ich einfach super! Ich steh total auf Kürbis und da es ihn bei mir fast jede Woche gibt, werde ich das Rezepte sicherlich bald mal ausprobieren!

    Herzliche Grüße,
    Maria

  3. maike

    Daaaanke, liebe Krisi! : )

  4. maike

    Liebe Maria, ich freue mich, dass es dir gefällt. Und die Kürbissaison ist eine wirklich ganz großartige Zeit, ich hoffe, du genießt sie. : ) Liebste Grüße und eine wundervolle Vorweihnachtszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.