Kekse, Weihnachten

Schokoladenkekse mit Zuckerstangenbruch

cane-2

Candycane Cookies hätte es wohl ebenso für den Titel getan, aber so klingt’s ja auch ganz hübsch. Passend im Übrigen zu den Keksen, die sehr adrett aussahen und ziemlich feinst schmeckten. Äußerst schokoladig und mit einem Hauch Zuckercrunch… ; )

cane2-2

So wirklich anfreunden konnte ich mich nicht mit dem Candycanekrams, denn auf Zucker herumzukauen ist schon seit längst verdrängten Kandislollizeiten nicht mehr mein Ding. Da fallen mir beim bloßen Gedanken daran schon fast die Zähne aus. Deswegen kann ich euch eigentlich auch ein paar bunte Streusel als Deko empfehlen, geschmacklich tut das sicher keinen Abbruch und eure Beißerchen werden es euch danken.

cane5-2

Bevor ich jetz noch ins Schwafeln über sehr unweihnachtliche große Zahnreinigungen und die richtige Pflege komme, wünsche ich euch doch lieber einen wunderbaren Freitag, mal wieder ohne Stress, bittesehr. Ich werd mir sicher selber welchen machen, schließlich sind noch keine (!!!) Geschenke gebastelt und die Zeit ist ja nun wahrlich kurz. Nun ja. Macht ihr es mal besser. : )

Macht es euch gemütlich, ihr lieben Menschen!

cane3-2

Schokoladenkekse mit Zuckerstangenbruch

Zum Rezept surft doch bitte zu Linda von Call me Cupcake rüber!

(Und wer es nich so mit dem Englisch hat- die Schokokekse mit Dulce de Leche hier sind dem Rezept hier sehr ähnlich, nur fehlt, dass die eine Kekshälfte in dunkle Schoki getaucht und mit zerschlagenen Zuckerstangen/bunten Streuseln bestreut wird. Das müsste man dementsprechend noch machen und natürlich die Füllung weglassen. Hach, kompliziert, in der Weihnachtszeit… Pardon! : ) )

cane4-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.