Torten

Bananentörtchen für ein Karatekid

Ich bin ja eigentlich kein besonders großer Fan von Motivtorten, die nicht mit Blümchen oder anderen mädchenmäßigen Details versehen sind oder eben einfach echte Dinge nachbilden. Manchmal aber muss man da durch und zu einem Thema eben doch eine Torte anfertigen, die vielleicht nicht ganz den optischen Ansprüchen, aber dem Anlass entspricht. So kam es, dass die Schwester des Liebsten- gerade 12 geworden- einen Kuchen zum Thema Karate bekommen sollte, da sie selbst eben jenen Kampfsport ausübt. Also schnell ein bisschen Fondant geknetet, gebacken und gefüllt und schon war das Geschenk fertig. Eigentlich finde ich es sogar ganz gelungen, und, wie mir gesagt wurde, ist der Gürtel sogar richtig gebunden. Na, wenn das mal nix ist. ; )
Heute gibt es nur zwei, drei Bildchen, wer das Rezept für den Schokoladenkuchen mit Bananen-Sahne-Füllung gerne haben möchte, melde sich bitte einfach, es wird dann nachgereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.