Torten

Butter- Walnuss- Torte – wieder ausgegraben

Ausgegraben trifft es hier nicht im Geringsten, denn in Vergessenheit war diese Torte aller Torten nie geraten. Es ist eins der wenigen Rezepte, an die ich wirklich häufig denken muss, wenn mir mal der Zahn tropft oder ich überlege, worauf ich Appetit hätte. Butter- Walnuss- Torte steht immer ganz weit oben.

Weil ich ja aber lieber immer wieder Neues ausprobiere, kommt es eher selten zu solchen revivals; letzte Woche ist es dennoch geschehen. Und ich sage Euch, es war verdammt gut. Mal abgesehen von der leichten Übelkeit, die sich nach 2 gar wönzigen Stücken bei mir einstellte, war es vollkommen. Wieder diese flauschigen Böden und die leicht alkoholisierte Buttercreme mit dem knackigen Walnusskrokant… Mhm… so gut! Ich könnte es schon wieder tun…

Belassen wir es aber bei den Fotos hier, die deutlich hübscher sind, als die aus dem letzten Post. Und diese Torte hat ganz sicher bessere Fotos verdient. Das Rezept findet ihr (hoffentlich) hier.

Habt ein angenehmes Wochenende, und, wer weiß, vielleicht habt ihr ja die zwei Stündchen Zeit, um die Torte zu backen und sie dann, ganz heimlich, mit einer Kuchengabel bewaffnet zu vertilgen. Aber teilt sie lieber, sonst fallt Ihr noch ins Butterkoma. Ich weiß, es gibt Schlimmeres… : )

Tags: ,

2 Comments

  1. Hallo Maike,
    die guckt ja wirklich wundervoll aus! Und klingt auch super lecker, ich denke, die werde ich zu einem passenden Anlass mal ausprobieren!
    Süße Grüße,
    Carina

  2. maike

    Oh ja, das solltest du auf alle Fälle tun! Ich hoffe, dass sie auch dir so unheimlich gut schmeckt, wie mir und meinen Mitessern, aber eigentlich bin ich mir sicher. Ist eben einfach ne Megatorte. : )

Leave a Reply