Kleingebäck

Oreo-Erdbeer-Eclairs zu Blogis 8. Geburtstag

 

Hossaaaa! 8 Jahre! Wer hätte es gedacht, wie schnell die Zeit so dahinhuscht… Wie viele Leckereien seither durch meine Küche(n) gewandert sind, wie viele Leute ich (hoffentlich) mit Köstlichkeiten glücklich machen konnte, hach. 8 Jahre also und ich mag das alles hier noch immer.

Wie schon so oft gesagt, ist Blogi für mich eher ein Erinnerungsalbum, das ich immer dann fülle, wenn es tatsächlich auch in mein Leben passt. So wird vermutlich auch in Jahr Nummer 9 kein lebensverändernder Verlagvertrag ins Postfach flattern und ganz sicher werde ich auch eher selten mit spannenden Produkten überrascht, aber lasst es mich so sagen- macht nix! Ich freue mich weiterhin über jeden Kommentar und eure Besuche und hoffe, dass auch in den kommenden Wochen einige schöne Rezepte auf Blogi landen werden.

Heute habe ich euch auf jeden Fall sehr sehr sehr sehr leckere Eclairs mit Oreosahne und Erdbeeren mitgebracht, wirklich, ein feiner Schmaus. Da mein erstes Rezept vor etwas mehr als 8 Jahren Windbeutel (oh wei, die Fotos…) waren, wollte ich mich zum diesjährigen Geburtstag wieder an Brandteig versuchen und es ward, im Gegensatz zum ersten Versuch, ganz vorzüglich. So müssen Eclairs wohl schmecken und die schokoladige Creme mit Oreostückchen war auch ganz wunderbar und nach meinem Geschmack. Wenn ich doch noch ein Eclair übrig hätte, ach ja…

Jetzt auf jeden Fall erst mal ab zum Rezept. Danke für die letzten 8 Jahre und Prosit auf die kommende Zeit! : )

 

Oreo-Erdbeer-Eclairs

Zutaten (für etwa 8 Stück)

Teig
240 ml Wasser
100 g Butter
120 g Mehl
30 g Speisestärke
eine Prise Salz
5 Bio-Eier

Glasur
50 g dunkle Schokolade (ca. 65% Kakaoanteil)
1 TL Kokosöl
Zuckerstreusel
2 zerbröselte Oreo-Kekse

 

Füllung
4 EL Puderzucker
2 EL Kakao
8 Oreos
400 ml Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
8 schöne Erdbeeren

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auskleiden.
  2. Für den Brandteig das Wasser zusammen mit der Butter in einen Topf geben und aufkochen lassen. Mehl mit Stärke und Salz in einer Schüssel mischen und in einem Schwung in den Topf geben, sobald das Butter-Wasser-Gemisch kocht. So lange rühren, bis sich ein Teigkloß bildet und der Topfboden mit einer weißen Schicht bezogen ist. Den Teig in eine Glasschüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  3. Sobald der Teig nur noch handwarm ist, die Eier nacheinander hinzufügen und mit den Knethaken des Rührgerätes vermengen. Sind alle Eier im Teig, zu den Schneebesen switchen und noch einmal ordentlich rühren, damit der Teig schön geschmeidig wird. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle umfüllen und mit etwas Abstand 8 Eclairs auf das vorbereitete Blech spritzen. Im Ofen etwa 50 Minuten backen, dabei NICHT die Ofentür öffnen. Eclairs aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.
  4. Für die Glasur die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen lassen. Die abgekühlten Eclairs der Länge nach halbieren und die Oberseiten mit der Glasur einpinseln. Mit Streuseln und Kekskrümeln bestreuen und trocknen lassen.
  5. Für die Füllung Puderzucker und Kakao in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Die Oreos in der Küchenmaschine klein häckseln oder in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz klein hämmern. Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen, Kakaomix unterrühren. Zum Schluss die Kekskrümel einrühren. Dabei bitte NICHT die Sahne zu Butter schlagen, immer schön die Konsistenz im Blick haben.
  6. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Oreosahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf jede Eclairunterseite etwas Sahne spritzen. Mit Erdbeerscheibchen belegen, dann den Eclairdeckel auflegen. Et voilà, schon fertig. :-D

Quelle: Das Rezept zum Brandteig hab ich bei Jasmin von Küchendeern gefunden. Hat prima gefunzt, also vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.