Eis

Rhabarbereis mit Streuseln

rhabeis5-2
Noch isser da, der Rhabarber. Noch ist also etwas Zeit, um in säuerlichem Glücke zu versinken, ob in bestreuselter, eingekochter oder kalt gerührter Form. Ich bin ja ein großer Fän von Eis, umso mehr Extras drin sind, umso besser. (Das erklärt meine große Liebe für Sorten wie Cookies Dough, Chunky Monkey und Half Baked von einer namenhaften amerikanischen Firma… einfach grande!) Deswegen steckt in diesem Rezept nicht nur ne Menge leckerer Rhabarber, sondern auch noch krosse Streuselchen. Klingt gut? Ist hervorragend!

rhabeis11-2

rhabeis8-2

Ich hatte ja schon hier ein solches Eis kreiert, allerdings war in diesem ersten Versuch das Fruchtpüree sehr hart geworden, was nicht ganz so feini war. Im heutigen Rezept ist das nicht der Fall, allerdings gefällt mir die Eisbasis aus Nummer 1 besser… Wie auch immer- dieses Rhabarbereis mit Streuseln ist in jedem Fall mordsmäßig gut, es schmeckt fast ein bisschen wie Kuchen, ist aber viel erfrischender und ganz schnell weggelöffelt.

Nun denn, noch ein letztes Mal ran an den Rhabarber, ihr Lieben, bevor die Saison ganz zu Ende geht. Macht es euch hübsch und gemütlich! : )

rhabeis12-2

Rhabarbereis mit Streuseln

nach Linda Lomelino

Zutaten

Streusel
45 g Mehl
2 EL Zucker
25 g Butter

Eis
200 g Rhabarber
25 g Butter
80 g Zucker
1 Prise Salz
200 ml Sahne
150 ml Milch

rhabeis3-2

Zubereitung

  1. Für die Streusel: Den Ofen auf 200°C vorheizen. Alle Streuselzutaten mit den Händen vermengen, auf ein mit Papier belegtes Blech geben, gleichmäßig verteilen und in 8-10 Minuten knusprig braun backen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank lagern.
  2. Für das Eis: Den Rhababsi waschen, schälen und in etwa 1 cm breite Stücke schneiden. Mit Butter, Zucker und Salz in einem Topf weich kochen. Komplett abkühlen lassen und fein pürieren. Etwa 5 EL für die Marmorierung beiseite stellen. Das restliche Püree mit der Sahne und der Milch vermengen und im Kühlschrank gut durchkühlen. Kurz durchrühren und dann in der Eismaschine zu Eis gefrieren.
  3. Die Hälfte vom Eis in eine Box füllen und mit der Hälfte der Streusel und des Pürees toppen. Das restliche Eis auftragen und mit dem Rest der Streusel und des Pürees belegen. Tiefkühlen und erst kurz vor dem Verzehr wieder heraus holen.

rhabeis-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.