Eis

Weißes Schokoladeneis mit Holunderblütensirup

Ich bin langsam wirklich am Verzweifeln und stelle mir täglich die folgende Frage: Was soll dieses Wetter da draußen? Regen und düstere Wolken statt Hitze und prallem Sonnenschein? Mal ehrlich. Eigentlich will ich mich gar nicht beschweren, weil ich herbstliches Wetter herrlich und gemütlich finde und ja auch schon meinen Sommer, wenn auch bereits im März, auf der Südhalbkugel hatte, aber dennoch wäre ein bisschen Vitamin D doch mal wieder ganz nett. Um den Sommer trtozdem mit einigen seiner Vorzüge zu zelebrieren, habe ich letztens ein feines weißes Schokoladeneis mit sommerlichem Holunderblütensirup zubereitet.
Das Eis ist sehr simpel, eifrei und dennoch geschmeidig, es schmeckt sahnig und süß und die Holunderblütennote ist erfrischend und sommerlich. Wenn sich die Sonne dann doch mal blicken lässt, dann solltet ihr einfach die Eismaschine oder das Gefrierfach anschmeißen und loslegen- das Eis schmeckt aber auch bei tosendem Wind, wirbelnden Blättern, Schneesturm, Blitz und Donner. Pah, wer braucht zum Eisessen schon den Sommer!

Rezept

Weißes Schokoladeneis mit Holunderblütensirup

Zutaten (für 10 kleine Kugeln, also 2- 3 Esser, har har):

200 g weiße Schokolade
200 ml Milch
400 g Sahne
ca. 6 EL Holunderblütensirup (aus dem Feinkostgeschäft oder vom Konsum)

Zubereitung:

1. Die weiße Schokolade grob hacken und in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
2. Die Milch leicht erwärmen und dann langsam zu der Schokolade geben. Zügig unterrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Danach den Sirup gut unterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
3. Die Sahne aufschlagen und behutsam unter die Schokoladencreme heben.
4. Die Masse entweder in eine Eismaschine geben und den Angaben des Herstellers folgen oder aber in ein gefriergeeignetes Gefäß umfüllen und ca. 4 Stunden tiefkühlen. Während des Gefriervorgangs mehrmals gut durchrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.