Kekse, Vegan

(Vegane) Haferflockenkekse

  DSC_1388-2

Wozu das „vegan“ in Klammern, fragt ihr euch? Na, weil sies nicht sind, aber sein können, is doch klar. Diese Kekse mit Haferflöckchen und Bananenchips habe ich nämlich lieber mit Butter statt mit Margarine gemacht, weils mir so besser schmeckt und ich eh immer pro Butter bin. Es waren aber keine Eier drin und weil die Möglichkeit besteht (und es nach Rezept eigentlich so ist), sie vegan zu machen, eben dieser Titel. Puuuh, ganz schön lang(weilig)e Erklärung. Na ja. Aber weil ich nicht nur sinnlosen Krams schreiben will, stelle ich euch nun noch im Detail einen meiner neuen 12 Mitbewohner vor- das Cheeky Chick. Ich hab jetz nämlich diese niedlichen Küken bei mir einziehen lassen, weil sie soooo süß aussahen und auch recht österlich sind, wie ich finde. Auf dem Bild seht ihr übrigens, wie Cheeky Chick es sich auf einem Keks gemütlich macht, bevor der Wind es heruntergefegt. Aber es hats natürlich wieder nach oben geschafft, für ein weiteres Foto, und durfte dann zu seinen Kumpels zurück. Sooooo niedlisch! : ) Hach.

DSC_1390-2

Ich geh mal noch ein bisschen Küken tätscheln und vor Verzückung grinsend in die Hände klatschen. Macht ihr doch diese Kekse nach, sie schmecken wirklich gut und sind schön weich und leicht bananing. Und, wie man auf dem Foto ganz oben sehen kann, ohne niedlichste Küken gemacht. : ) Habt einen schönen Tag und gaaaanz viel Sonnenschein!

DSC_1403-2

10 Comments

  1. Das klingt sooooooo gut…yummiyummiyummi.
    Bunte Grüße,
    Anja von
    http://www.glueckseeligkeit.blogspot.de

  2. Ein wirklich toller Blog. Hab mich grad ein wenig durchgeklickt und ich muss unbedingt die Schoko-Karamell-Cupcakes ausprobieren :)
    Liebe Grüße

  3. maike

    jajaja, schoko-karamell-cupcakes! unbedingt machen! ganz lecker! : ) und danke fürs mögen meines blogs, komm gern immer wieder vorbei. : ) liebste grüße, maike

  4. Anonymous

    Bin über Inas Blog auf deinen Blog gestoßen. Wow, dein Blog sieht echt lecker aus und beim stöbern hab ich totalen Kohldampf bekommen! Schade dass du kein Blog-Connect oder Google Frinds Connect hast.
    Ich hab deinen Blog daher einfach zu meiner Leseliste hinzugefügt ;)

  5. maike

    Ui, danke, liebe/r anonym(?) : ) Ich hoffe, du hast noch was zu Essen bekommen. Und danke dir, unbekannterweise, fürs Hinzufügen in deine Leseliste. Wo findet man denn deinen Blog? An Netzwerkdingern arbeite ich generell, also vllt gibts bald connectkrams. : ) Liebste Grüße, Maike

  6. Das ist ein sehr netter Blog hier… Und wenn du für die süßen Küken ein neues Zuhause suchst… ich nehme sie gern bei mir auf ;-) Liebe Grüße, Bianca

  7. Liebe Maike,

    die klingen wunderbar! Und die Küken sind zudem auch noch wirklich, wirklich niedlich.

    Du hast einen super inspirierenden Blog mit so tollen Rezepten. Ich habe mich bereits letzte Woche ein wenig durchgeklickt, kam aber noch nicht dazu, dir dies mitzuteilen :) Das wollte ich nur eben nachholen! :)

    Sehr schön!!

    Alles Liebe,
    Marlene

  8. maike

    Hihi, nee, die Küken bleiben bei mir, tut mir leeeid! : ) Die sind so knüffelig, vor allem, wenn sie auf einem Haufen sitzen… Hach, süß! Aber ich freue mich sehr, dass es dir hier gefällt und hoffe, du kommst wieder, auch wenn ich alle meine Küken behalten will. Liebste Grüße und frohe Ostern! : )

  9. maike

    Liebe Marlene, wie schön, dass du das noch nachgeholt hast, über solch nette Worte freue ich mich doch wie ein … tja… Schneekönig. : ) Und ich freue mich, dich inspirieren zu können und gedenke und hoffe, dies auch weiterhin zu tun. Ich wünsche dir frohe Ostern und wenig Schnee. (Es sei denn, den liebst du.) Liebste Grüße, Maike

  10. maike

    Liebe Anja, das freut mich. Die Kekse sind auch wirklich lecker, kannste glauben. : ) Mach dir ein frohes Osterfest. Liebste Grüße, Maike (aktuell im Kuchenkoma…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.