Dessert, Kleingebäck, Kuchen

Pfirsichtartelettes mit Himbeeren, Frischkäsecreme und grandiosem Streuselkrams

pfi3-3

Ich bin im Streuselfieber und möchte jetzt immerimmerimmer lustige Sachen in lustiger und knuspriger Form über mein Essen kippen! Bei den Nudeln mit Taleggiosauce hat das schon gefetzt; bei den Tartelettes hier war es dann der Hit. Denn die Mischung aus gerösteten Mandelblättchen, karamellisierter, weißer Schokolade und simplen Butterstreuseln war dermaßen gut, dass es sich auch ohne Törtchen prima wegfuttern ließ.

pfi5-2

Aber zugegeben, mit dem keksartigen Boden, der leichten Frischkäsecreme und den sommerlichen Früchtchen hats dann doch noch besser geschmeckt, als puro naturo.   ; ) Also, wenn ihr es crunchy und streuselig mögt, ran an die Tartelettes! Ach, und das Teilen nicht vergessen, das wäre doch nur fair. Ich wünsch euch den schönsten Abend und einen enthusiastischen Start in die nexte Woche. : )

pfi4-2

Pfirsichtartelettes mit Himbeeren, Frischkäsecreme und grandiosen  Streuseln

Zutaten (für 4 Tartelettes)

Boden

  • 120 g Weizenmehl
  • 80 g Dinkelmehl
  • 100 g kalte Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, Größe M

Streusel

  • 30 g Mandelblättchen
  • 50 g weiße Schokolade
  • ein paar Tropfen Bittermandelaroma, wer mag

Frischkäsecreme

  • 50 g Butter, weich
  • 50 g Puderzucker
  • 150 g Frischkäse, natur
  • ca. 2 EL Zitronensaft

Uuuuund

  • 2 reife Pfirsiche oder Nektarinen
  • ca. 100 g frische Himbeeren (ich musste tiefgekühlte nehmen, da es beim Obstmann nur welche mit grünem Pelzchen gab, was mir die 3 Euronen dann doch nich wert war…)

pfi2-2

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten schnell zusammenkneten, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist; eventuell etwas mehr Mehl benützen. In Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Die Schokolade grob hacken und mit den Mandeln auf ein mit Papier ausgelegtes Blech geben. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und ca. ein Fünftel abnehmen, beiseite legen. Restlichen Teig kurz durchkneten und dann, mit ein bisschen Mehl als Hilfe, ausrollen. In die Tarteförmchen legen, andrücken und für 5 Minuten in den Tiefkühler legen. Die Böden dann ca. 15 Minuten blink backen, Hülsenfrüchte und Papier entfernen und backen, bis die Böden braun und knusprig sind. In den Förmchen abkühlen lassen. Den Ofen noch nicht ausschalten!
  4. Den abgenommenen Teig mit ein wenig Bittermandelaroma verkneten und anschließend zu Streuseln „zerbröseln“. Mit den Mandeln und der Schokolade vermischen und im Ofen backen, bis die Schokolade karamellisiert ist. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen.
  5. Für die Creme Butter und Puderzucker schaumig schlagen, dann nur ganz kurz den Frischkäse unterrühren. Mit Zitronensaft abschmecken.
  6. Pfirsiche waschen (ich musste die schälen, da sie so reif waren, dass die Schale quasi von allein abging) und in Spalten schneiden. Himbeeren waschen.
  7. Zur Zusammensetzung einfach etwas Creme in die Böden geben, glatt streichen und mit Früchten belegen. Dann mit Spaß und einem fröhlichen Grinsen auf dem Gesicht den grandiosen Streuselkrams darüber verteilen. Futtern und genießen! : )

 

 

2 Comments

  1. Hab ich das richtig verstanden, dass du Nudeln mit Streusel gemacht hast? Das klingt interessant und abgefahren.
    Die Törtchen sehen zum Anbeißen aus.

    LG,

    Nini

  2. maike

    Liebe Nini,
    also, jaaa, irgendwie schon, aber nich so normale Streusel. Eher Croutons, weißte? Hätt ich vielleicht anders schreiben sollen… Aber hey, vielleicht gibts morgen dann Nudeln mit echten Streuseln, tolle Idee! : ) Hihi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.