Torten

Prasseltörtchen mit Beeren-Frischkäse-Füllung

Woop woop, ein österlich angehauchtes Rezept noch vor Ostern, yeah. :-D Ich nehme an, mich hat der tatsächlich einmarschierte Frühling derart motiviert, dass ich mich am Samstagabend hinter den Laptop werfe, statt einfach vor den Gilmore Girls zu verblöden. Die laufen natürlich trotzdem nebenher, muss ja, muss ja. ; )
Jedenfalls- ich liebe den Frühling! Ich liebe die warmen 18 Grad, die heute bei uns waren und ich liiiiiiebe es, dass das Baby plötzlich wieder mit mir rausgehen möchte und fleißig beobachtend an mir dran klebt. Kein einziger Schrei heute, als wir beim Jubiläum meiner Schule waren, nicht eine einzige Beschwerde! Ich fass es noch immer kaum und hoffe seeehr, dass es vorerst so bleibt, Frühling und Wärme sei Dank. Hach!

Zur Feier des Tages und zur Vorbereitung auf die österliche Tafel hab ich euch eine Art Prasseltorte mit Beeren-Frischkäse-Füllung mitgebracht. Tatsächlich den zimtigen Blätterteighörnchen von letzter Woche gar nicht mal so unähnlich, aber zusätzlich zu Blätterteig und Sahnefüllung auch noch gespickt mit buttrigen Streuseln. Also definitiv nixxx für die Bikinifigur, aber superdruper lecker. :-D

Also denn, lasst uns auf weitere warme und sonnige Tage hoffen, wir kriegen gar nicht genug davon. Lasst es euch gut gehen! : )

Prasseltörtchen mit Beeren-Frischkäse-Füllung

Zutaten (für 5 sehr sehr üppige Stückchen)

50 g Zucker
125 g + 1 EL Butter, zimmerwarm
200 g Mehl

1 Rolle Blätterteig, aus dem Kühlregal
150 g Himbeer-Heidelbeer-Mix (tiefgekühlt)
1 EL Zucker

200 g Frischkäse, natur
100 g Zucker (oder mehr oder weniger nach Belieben)
200 g Sahne

Zubereitung

  1. Für die Streusel die 50 g Zucker mit 125 g zimmerwarmer Butter und dem Mehl zuerst zu einem krümeligen Teig und dann zu schönen Streuseln verkneten. Beiseite stellen.
  2. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig der Breite nach in 3 gleich große Teile schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  3. Nun 1 EL Butter schmelzen. Alle 3 Teigstücke mit der Butter einstreichen und dann üppig mit Streuseln belegen. Im Ofen etwa 20 – 25 Minuten backen, dabei gucken, dass die Böden nicht zu dunkel werden. Komplett abkühlen lassen.
  4. Für die Creme zunächst die Beeren mit 1 EL Zucker vermengen und in einem kleinen Topf aufkochen, dann etwa 5 Minuten einköcheln lassen. Durch ein Sieb streichen und das Püree abkühlen lassen.
  5. Den Frischkäse nun mit dem Beerenpüree und etwa 100 g Zucker vermengen, dabei nicht zu doll rühren. Die Sahne steif schlagen und dann vorsichtig unter die Frischkäsemasse heben. Die Masse in einen großen Spritzbeutel mit 8er Lochtülle füllen.
  6. Nun die 3 Böden in je 5 Stücke schneiden- so quillt nachher die Füllung nicht heraus. Den ersten zerteilten Boden auf eine Kuchenplatte „puzzlen“ und etwa 1/3 der Creme aufspritzen. Alternativ kann die Creme auch aufgestrichen werden. Dann die 5 Teile des zweiten Bodens auflegen und wieder Creme darau spritzen. Dann den dritten Boden auflegen und die restliche Creme aufspritzen. Bis zum Servieren gut abgedeckt kühl stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.